Blogger@Work Camp – Fundraising | Blogging Tipps #02

Blogger@Work Camp – Fundraising | Blogging Tipps #02

Hallo Ihr Lieben,

weiter geht es mit dem zweiten Vortrag, welchen ich auf dem Blogger@Work Camp in Bonn erleben durfte.

Was das Thema Fundraising mit Bloggen zu tun hat, hat die liebe Sophie uns näher gebracht.

Wer hat den Vortrag gehalten?

Der Vortrag wurde von Sophie Lüttich, @berlinfreckles auf Instagram gehalten. Sie hält Vorträge für Blogger und arbeitet im Fundraisingbereich einer Firma. Ihr Blog ist über Mamasein, Reisen und über ihr Leben.

 

Nun zum Vortrag,….

Fundraising, heißt nichts anderes als Mittelbeschaffung und das wollen wir doch oder?

Wir wollen Kooperationen mit Firmen.

In den meisten Vorträgen, wenn es darum geht herauszufinden was wir mit unserem Blog erreichen wollen sagen die meisten…. Ich möchte das nur mal ausprobieren, ich möchte es als Hobby betreiben – dann erzählte uns Sophie von einer Person die sagte: ‘Ich möchte am Ende des Monats mindestens 2000 Euro Netto raushaben’.

Man muss diese Aussage nicht mögen, aber insgeheim wer wünscht sich das nicht? Geld mit seinem Blog zu verdienen.

 

#Bereicherung

Der Vortrag hat begonnen, dass wir in zweier Gruppen zusammengegangen sind und uns gegenseitig unsere Stärken präsentiert haben – Was kann ich gut? – mir ist das so unglaublich schwer gefallen.

Schreibt es euch auf – Was kann ich gut? und dann überlegt, was schätzen eure Kollegen an euch? Eure Freunde? Eure Leser?

Denn jeder ist eine Bereicherung für den anderen.

Einer kennt sich super damit aus Fotos zu machen, ein andere hingegen kennt sich aus mit introvertierten Menschen zu arbeiten und ihnen Tipps zu geben.

Also fragt euch, was bringe ich meinem Gegenüber?

 

Die einzelnen Schritte

  1. Situation analysieren
  2. Bedürfnisse klären
  3. Strategie festlegen
  4. Werkzeuge wählen
  5. Loslegen
  6. Danke sagen & Strategie prüfen

Das sind die Schritte welche eine Fundraising Organisation abläuft, welche aber auch wir für uns als Blogger in einer Kooperation mit einer Firme wunderbar verwenden können.

‘Nicht immer stehen dir alle Türen offen. Aber du kannst anklopfen und freundlich HALLO sagen.’ – Sophie Lüttich

Nicht immer wird aus einer Anfrage eine Kooperation, aber wer nicht wagt der nicht gewinnt 😉

 

Macht euch positive Gedanken, denkt nicht daran ‘Ich will weg von….’ sondern mehr ‘Ich will hin zu…..’ denn auch positive Gedanken bringen euch weiter.

 

Stellt euch immer wieder die Frage: Welchen Schatz erhoffst du zu finden?

Die Freiheit Zeit mit eurer Familie zu verbringen durch das Bloggen?

Die Freiheit Reisen zu können durch das Bloggen?

oder was auch immer, es liegt an euch 😀

 

Ich hoffe, dass euch diese kleine Zusammenfassung geholfen hat. Ichhabe natürlich hier das aufgeschrieben, was ich mir merken konnte und was auch für mich am wichtigsten erschien 😉



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.